Für die Sicherheit von gasbefeuerten Anlagen ist das Emergency Shutdown Valve (ESD) von entscheidender Bedeutung. KÜHME Armaturen sperren die Gaszufuhr innerhalb von 0,1 Sekunden sicher ab und eignen sich deshalb hervorragend für den Einsatz vor Gasturbinen und Gaskompressoren, um die Anlagen vor Schäden zu schützen.

Den besonderen Belastungen, wie einem hohen Staubanteil und Temperaturen von bis zu 300°C in Gichtgas-, Konvertergas- und Koksgasleitungen, trägt KÜHME mit speziell für diese Anwendungsfälle entwickelte Armaturen Rechnung. Besonders die sogen. Lenkhebelklappen mit der bewährten Doppelabdichtung mit Dichtheitskontrolle speziell für die Wärmeprozesse in Stahlwerken ausgelegt, gewährleisten einen sicheren Betrieb.

KVII F Gas 1 PKIIII D offenPSA ELI SIL PEHDPSA DELI GAL PN10 25MRV1KVII F KVII F GasBrenner StationIGM1Mess und Regelstation