HAF604 Certificate KHME made an important step to Chinese Nuclear Industry 1 

  HAF604 Certificate KHME made an important step to Chinese Nuclear Industry 2  

News 03/2016

Im Jahr 2008 wurde durch die chinesische National Nuclear Safety Administration (NNSA) eine neue Regelung zum Import von Produkten für die Nukleartechnik nach China geschaffen. Gemäß dieser neuen Regelung muss jedes ausländische Unternehmen, welches Produkte für die Nukleartechnik nach China liefert die Anforderungen das HAF 604 Zertifikates erfüllen.

Es ist ein umfangreicher Katalog an Voraussetzungen und Qualifikationen von den Antragstellern zu erfüllen, bevor die NNSA die HAF 604 Prüfung durchführt. Eine der wichtigen  Voraussetzungen davon ist, dass die nuklear Technologie des jeweiligen ausländischen Lieferanten ausgereift ist und einwandfreie Betriebserfahrungen aus chinesischen Kernkraftwerken vorliegen.

   Sind die noch ganz dicht Die Produktinnovation von KUEHME 1

   Sind die noch ganz dicht? Die Produktinnovation von KUEHME 2

News 02/2016

KÜHME hat eine neue automatische Dichtheitskontrolle für flüssige Medien entwickelt

Hintergrund:

In der EN 12952-8 werden in Kapitel 4.4 u.a. die Anforderungen an die Sicherheits-Absperreinrichtung
vor jedem Brenner beschrieben. Laut dieser Norm ist es erforderlich, dass an jeder Schnellschluss-Einrichtung im eingebauten Zustand eine Dichtheitsprüfung in regelmäßigen Zeitintervallen möglich sein muss.
Die meisten Anlagenbetreiber, die ihre Feuerungsanlagen (/-einrichtungen) auf einem hochmodernen Niveau ausgerüstet haben, führen diese Dichtheitskontrollen i.d.R. nach dem Abschalten der Brenner automatisiert durch.

Bei gasförmigen Brennstoffen lässt sich dieses durch bereits diverse bewährte Ausrüstungselemente bewerkstelligen. Für flüssige Brennstoffe gab es solche Ausrüstungselemente bisher noch nicht.

Die Forderung auch Sicherheits-Absperrventile für flüssige Brennstoffe mit einer  Dichtheits-kontrolleinrichtung (DKE) auszurüsten ist in den letzten Jahren von Sachverständigen bzw. Anlagenbetreibern immer intensiver geworden. Als erfahrener Hersteller von hochwertigen Sicherheitsabsperreinrichtungen haben wir eine neue automatische DKE speziell für flüssige Medien entwickelt.

    Stresstest für unser prozessorientiertes Qualitätsmanagement 1

    Stresstest für unser prozessorientiertes Qualitätsmanagement 2

News 01/2016

Alle zertifizierten Unternehmen wissen, dass die Funktionsfähigkeit eines Qualitätsmanagementsystems unter Beweis zu stellen ist. Das gilt auch für KÜHME im Rahmen der jährlichen Überwachung durch den TÜV NORD CERT und natürlich auch bei der täglichen Arbeit.

Da KÜHME bereits seit 1994 zertifiziert ist, wissen wir die Vorzüge eines prozessorientierten Qualitätsmanagementsystems zu schätzen.
Die konsequente Weiterentwicklung unter Prozesslandschaft verbunden mit einer erfolgreichen Qualitätssicherung sind wesentliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung unserer Zulassungen.

Das KÜHME Qualitätsmanagementsystem wurde in diesem Jahr im Rahmen einer Re-Qualifizierung durch den TÜV NORD CERT überprüft.
Wie schon in den letzten Jahren haben wir unsere Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt und absolvierten das mehrtägige Audit ohne Nichtkonformitäten. Natürlich wurden wir auch auf Verbesserungspotentiale hingewiesen. Diese wertvollen Anregungen greifen wir konsequent in unseren Qualitätszirkeln auf um uns weiter zu verbessern.

heimspiel in bochum 1
Foto: © DIAM Bochum - Germany

heimspiel in bochum 2

News 15/2015

Nach der überaus erfolgreichen Premierenveranstaltung im Jahr 2013 und dem letztjährigen Gastspiel in München, öffnete am 04. und 05. November 2015 die Deutsche Industriearmaturen Messe - DIAM zum zweiten Mal in Bochum ihre Tore. Für die KÜHME Armaturen GmbH ging das Messejahr 2015 folglich mit einem erfolgreichen Heimspiel in der Jahrhunderthalle zu Ende.

Auf dem KÜHME-Messestand in der ehemaligen Gaskraftzentrale des Bochumer Vereins wurde der geschichtsträchtige Ausstellungsort mit modernster Produkttechnik kombiniert. An selber Stelle, wo bis in das Jahr 1968 noch große Gasmotoren das im Hochofenprozess entstehende Gichtgas zur Energiegewinnung verbrannten, präsentierte das KÜHME Team den Besuchern unter anderem die neuste Entwicklungsstufe der ESD Gasturbinen-Schnellschlussventile. Mit einer Schließzeit < 0,1 Sekunden, sowie einer hochleistungsoptimierten Bandbreite im Hinblick auf Betriebsdruck und -temperatur, wird der bewährt hohe Sicherheitsstandard in Verbindung mit hocheffizienten Turbinen der nächsten Generation gewährleistet. Der Aspekt Historie trifft Moderne wurde mit weiteren innovativen Themenschwerpunkten im Bereich der kombinierten Regel-Schnellschlussventiltechnik und High Integrity Pressure Protection Systeme (HIPPS) abgerundet.

 

kuehme global valve skids fuer mexiko 2
kuehme global valve skids fuer mexiko 1

News 14/2015

Im Frühsommer 2015 wurde die KÜHME Armaturen GmbH von der spanischen Industriebrennerfirma Fives Pillard España SAU mit dem Engineering und der Herstellung von speziellen Gas-Armaturenstationen beauftragt. Die mexikanische Düngemittelanlage Agronitrogenados mit insgesamt drei (3) Kesselanlagen der Firma LIONTEK mit jeweils zwei (2) Gasbrennern von FIVES PILLARD wird mit komplexen KÜHME- Skids ausgestattet. Dieses Projekt ist Teil von Erneuerungsmaßnahmen, nachdem erst kürzlich die Anlage durch die Fa. PEMEX übernommen wurde.
Zum wiederholten Mal hat damit KÜHME Armaturen GmbH die Fives Pillard- Gruppe vom Gesamtpaket und den innovativen KÜHME-Ideen überzeugen können.