Petrochemisches Prozessventil

Schnellschlussventil Typ KVL

Petrochemische sowie chemische Prozesse setzen eine hohe Bandbreite im Hinblick auf Medienbeständigkeit und thermische Einsatzbedingungen voraus. Das Prozessventil Typ KVL ist über die anwendungsspezifische Auslegung auch unter extremsten Bedingungen die sichere und zuverlässige Lösung zur Mediumabsperrung. Durch die außerordentliche Verlässlichkeit ist das Ventil u.a. für Notabschaltungsanwendung (ESD) qualifiziert. Als Voraussetzung für den Einsatz in Raffinerien und petrochemischen Anlagen ist der Ventiltyp mit TA-Luft zertifizierten Systemen für die absolute externe Dichtheit ausgestattet.

NENNWEITE:

DN 25 BIS DN 300

BETRIEBSDRUCK:

MAX. 60,0 BAR G

BETRIEBSTEMPERATUR:

MIN – 60°C max. + 280°C

VORTEILE

  • Schließzeit < 1 Sekunde
  • Sicher und zuverlässig im ESD-Betrieb durch hohe Sitzdichtheit auch unter extremsten Einsatzbedingungen
  • Optimiert für den Einsatz mit chemischen Prozessmedien mit hoher thermischer Bandbreite
  • H2-ready

FUNKTION

Das Schnellschlussventil wird über den pneumatischen Antrieb mit Magnetsteuerventil angesteuert. Der selbsttätige Schnellschluss erfolgt durch die installierte Federkraft in weniger als 1 Sekunde. Mit Hilfe von speziell auf den Anwendungsfall abgestimmten Ventilkegelelementen werden extrem geringe Leckraten bis hin zu absoluter Dichtheit (Leckrate A nach EN 12266-1) gewährleistet.

Schnellschlussventil Typ KVL
Ausschnitt einer Ventilkombination

Sie benötigen maßgeschneiderte Armaturenlösungen für extremste Bedingungen in Ihrem Anwendungsbereich?

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.