KUHME Valves India 1 

 KUHME Valves India 2  

News 09/2016

Indien ist eines der am schnellsten wachsenden Länder weltweit. Dieses enorme Wirtschaftswachstum in Indien geht einher mit einem verstärkten Ausbau der Stromerzeugungskapazitäten.

In den vergangenen Jahren spielte der indische Energiemarkt auch für KÜHME eine sehr wichtige Rolle. Dies ist ebenfalls an den Zahlen aus dem Jahr 2015 zu sehen. In 2015 lieferte KÜHME, alleine für den indischen Markt, mehr als 200 kundenspezifische Armaturenstationen und mehr als 1.000 Schnellschlussventile.

Bereits seit über 35 Jahren ist KÜHME mit hochwertiger Ventiltechnik für unterschiedliche Spezialanwendungen in Indien aktiv. Durch diese langjährige und kontinuierliche Installationserfahrung hat KÜHME Armaturentechnologie  einen hervorragenden Ruf bei indischen Anlagenbetreibern im Hinblick auf sichere und zuverlässige Absperrung von kritischen brennbaren Medien.


Die Gründung und Etablierung des neuen KÜHME Produktionswerk in Indien war deswegen der konsequente logische nächste Schritt.

Mit großen Schritten geht es voran – KVI ist auch schon
ISO 9001 zertifiziert


KUHME Valves India Pvt. Ltd. (KVI) liegt in Pune im westlichen Bundesstaat Maharashtra und verfügt über einen modernen voll ausgestatteten Produktionskomplex. Das neue Produktionswerk ist auf Brennerstationen spezialisiert, die gemäß den Fertigungsstandards und der Technologie des KÜHME-Stammhauses aus Deutschland gefertigt werden. Aus mehreren Gründen wurde die Entscheidung für Pune als Standort des neuen KÜHME Produktionswerk getroffen. Einerseits verfügt die Region um Pune über eine gute Infrastruktur und logistische Anbindung. Andererseits existiert hier auch ein weit ausgebautes Netzwerk von qualifizierten Technologiepartnern und Lieferanten.

KUHME Valves India 3Die Gründung und der Aufbau von KUHME Valves India verliefen sehr zügig und ohne größere Schwierigkeiten. Im Herbst 2015 wurde KÜHME Armaturen als eines der ersten mittelständischen Technologieunternehmen  in das Förderprogramm “Make in India Mittelstand“ aufgenommen, welches von der indischen Botschaft in Berlin initiiert wurde. Das Zertifikat zur offiziellen Eintragung von KÜHME Valves India in das staatliche indische  Unternehmensregister erfolgte bereits im März 2016. Parallel dazu wurde dann im Frühjahr 2016 intensive Trainings und Schulungen gemeinsam mit dem indischen Produktionsteam von KUHME Valves India im Stammhaus Bochum durchgeführt. KUHME Valves India fertigt gemäß den bewährten KÜHME- Qualitätsstandards und ist mittlerweile auch vollumfänglich gemäß  ISO 9001 zertifiziert.

Klaus Reusch, Inhaber und Geschäftsführer von KÜHME erklärte: “KUHME Valves India ist eines unserer wichtigsten Investitionen in den rasant wachsenden indischen Markt. Dabei spielt KUHME Valves India nicht nur eine wichtige Rolle für die Belieferung und den Service unserer Kunden auf dem großen indischen Subkontinent, sondern kann auch in naher Zukunft als Produktionszentrum für die Nachbarländer im asiatischen Raum fungieren.“

“Mit dem traditionellen indischen Gruß NAMASTE grüßen wir alle indischen Kunden und Geschäftspartner sowie das gesamte Team von KUHME Valves India.”

Für mehr Informationen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück