Eindüsungsarmaturen

INJEKTIONS GASMISCHVENTIL
TYP IGM

Die Injektionsgasmischventil Typ IGM wird in Gasmischanlagen zur Heizwerterhöhung bzw. zur Heizwertstabilisierung großer Gasmengen in die Rohrleitung integriert.

Eindüsungsarmatur

Medien:
gasförmig

Anwendungen:
Stahlwerke, Industriekessel

NENNWEITE:

DN 50 BIS DN 500

BETRIEBSDRUCK:

PN 6 – PN 16

BETRIEBSTEMPERATUR:

max. + 300°C

VORTEILE

  • Präzise Injektionsgasregelung zur gezielten Erhöhung des Heizwertes.
  • Zuverlässige Injektionsmediumabsperrung über widerstandsfähiges Kolbenabdichtungssystem
  • Einsetzbar für hohe Betriebstemperaturen bis zu 300°C

FUNKTION

Das Injektionsgas wird dem Hauptgas zugeführt. Der Injektionsgasmischer IGM regelt die Menge des Injektionsgases über den definierten Öffnungsquerschnitt des Lochkorbes, der durch die axiale Hubbewegung verändert wird. Über die radiale Eindüsung des Injektionsgases wird das Mischungsverhältnis gezielt eingestellt und homogen beigemischt. Die präzise Ansteuerung des bewährten KÜHME-Regelantriebes erfolgt in Abhängigkeit z. B. der Heizwertmessung.

Eindüsungsarmatur auf einer Palette
Regelkegel in Herstellung

Sie benötigen maßgeschneiderte Armaturenlösungen für extremste Bedingungen in Ihrem Anwendungsbereich?

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.